Fussbal am Wochenende - am 13. und 14. Juli 2019

Auf dem Bild von links: Nick, Göcksel, Finn, Ben, Tim, Blerim, David, Beck, ?, Piet

Tja, liebe Fußballgemeinde, das "runde Leder" wird natürlich auch an diesem Wochenende gekickt, doch trotzdem ist alles ganz anders als sonst. Egal was ich hier schreibe, ob es nun Michael Wolf gefällt oder nicht, er wird sich nie wieder bei mir melden. Heftig. Es ist so traurig! Mit Michael war ich nicht immer einer Meinung. Weiß noch genau, wie er mich öffentlich auf "Facebook" refüfellt hat, da ich den "bekannten Trainer" der ETV A-Jugend kritisiert habe. Auch bei Sam Weinsheimer waren wir nicht immer einer Meinung. Und trotzdem haben Sam, Michael und ich uns immer wieder "zusammen gerauft"! Wir konnten ein offenes Wort miteinander reden und auch mal - nach zu emotionalen Sätzen - hinterher sagen: "Ey Alter, lass uns den alten Streit begraben und einen neuen anfangen"! Jetzt wird mich Michael nie wieder anrufen. Nie wieder eine "Whats App" schicken. Er ist einfach nicht mehr da. Er kommt nicht mehr zu mir, mit diesen ermahnenden Worten: Schreib aber keinen Quatsch! 

Es ist wirklich so unfassbar traurig. Michael fehlt. Solche gradlinigen Typen, die sich so unglaublich für den (Jugend) - Fußball engagieren, findest du nicht allzu oft. Er hinterlässt eine gewaltige Lücke.

Jetzt - an diesem Wochenende - spielt Sam Weinheimers "2. Herren" des TSV Sasel gegen den HEBC. Ausgerechnet "Sam gegen den HEBC". Und es wird kein Michael Wolf an der Seitenlinie stehen und Sam und seine Männer mit aller Kraft anfeuern. Wahnsinn. Kann es gar nicht fassen. Aber - eines weiß ich genau - Michael guckt von oben zu und wird immer "seine Saseler" mit ganzem Herzen unterstützen!!! Ruhe in Frieden - lieber Michael. Wir werden Dich nie vergessen! 

Und warum habe ich jetzt obiges Foto eingefügt? Es sind unsere Jungs - aus dem Jahr 2012 ungefähr - die heute bei den "Herren" kicken. In ganz unterschiedlichen Ligen! Aber mal schauen, was das nächste Jahr bringt. Wer sich wie und wo entwickelt. Gerade bei DAVID wird es unglaublich interessant!

Weiß genau, wie es Michael interessiert hätte, was aus "den 2000ern" wird. Voller Stolz rief er mich noch vor ca. 4 Wochen an und berichtete, dass sein Sohn LEON das letzte Spiel in der A-Jugend als Torwart für den TSV Sasel absolviert hat, da der Stammtorhüter verletzt ausfiel. Er war so stolz. So stolz auf seinen Sohn und alle "2000er", die er so großartig unterstützt hat und die ihm so viel zu verdanken haben!

An diesem Wochenende schaue ich - wie bereits erwähnt - auf Sasel II gegen den HEBC II und natürlich auf ALTONA II beim SC Nienstedten. Bis Sonntag. Dann von dieser Stelle mehr!

Moin, liebe Freunde! Fast hätte ich es vergessen: Heute - am Samstag - spielt auch Werder Bremen wieder. Gegen Darmstadt 98. Um 12.30 Uhr ist Anpfiff. Mit David Philipp? Und auch der HSV testet. Um 16.00 Uhr. Gegner: Huddersfield.

Einen schönen Sonntag Morgen! Werder Bremen hat gestern gegen Darmstadt 98 nur 1:1 gespielt und der HSV hat sogar gegen Huddersfield (2. Liga in England) mit 0:1 verloren.

Beides keine dollen Ergebnisse. Bei Werder liegt das mäßige Resultat auf der Hand, denn David war leider nicht dabei... Das HSV Spiel wurde live im "HSV TV" übertragen. Die Rothosen hätten niemals verlieren dürfen. Ständig waren die Hamburger im Angriff und hatten mehrere hochkarätige Möglichkeiten. Die Engländer schossen nur einmal aufs Tor und gewannen wirklich sehr glücklich. Na ja...

O.k. - der HSV kommt heute aus dem Trainingslager (Österreich) zurück. In zwei Wochen startet die 2. Bundesliga.

Schon nächste Woche wird es für ALTONA 93 II Ernst. Dann steht das erste Pflichtspiel im Holsten - Pokal an. Daher gibt es heute am Sonntag noch einen Härtetest. Um 15.00 Uhr wird im Quellental in Nienstedten das Spiel SCN gegen Altona angepfiffen. Gegen den Landesligisten wird es sicherlich sehr schwer, eine echte Standortbestimmung. Bis nachher!

Einen wunderschönen Montag Morgen, liebe Leser! Der TSV Sasel II und auch die "Zwote" von Altona 93 sind schon richtig gut drauf. Beide gewannen ihre gestrigen Testspiele!

Der TSV Sasel sogar mit 6:0 (!) gegen die Zweitvertretung des HEBC. In der Halbzeit stand es bereits 5:0. In Durchgang zwei nahm Trainer Sam einige Umstellungen/ Wechsel vor, so dass es dann nach Aussage von Sam "etwas wild und zerstreut wurde". Der HEBC spielte mit 6 "2001ern", die ja auch noch A-Jugend spielen könnten. Von den "alten 2000ern" war niemand mehr dabei.

Klasse gespielt hat auch Altona 93 II gegen die erste vom SC Nienstedten (Landesliga). Tim war ja eine Woche im Urlaub, durfte aber trotzdem von Anfang an ran. Gleich in der Anfangsphase ging Altona - nach einer Ecke von Tim - mit 1:0 in Führung. Im Anschluss zwar der SCN spielbestimmend und mit der 2:1 Führung nach 15 Minuten, doch Altona hielt stets sehr gut dagegen, ein Klassenunterschied war niemals erkennbar und zur Halbzeit stand es vollkommen verdient 2:2. In Durchgang zwei Altona 93 dann deutlich stärker. In der 37. Minute sogar mit der 4:2 Führung. Die Fans von der "Adolf-Jäger Kampfbahn" sahen im Quellental richtig guten Kombinationsfußball und letztlich einen absolut verdienten 4:3 Sieg ihrer Kicker!

STARK! O.k. - das waren jetzt Testspiele, aber Sasel und Altona sind gut in der Spur. Nächstes Wochenende wird es Ernst! Altona 93 spielt im Holsten-Pokal in Buchholz (Samstag, 14.00 Uhr) und Sasel in Tonndorf-Lohe am Sonntag um 12.00 Uhr.

Für Euch eine schöne Woche und bis bald!


Gestern bekam ich von Sam Weinsheimer (Trainer TSV Sasel II) die schockierende Nachricht, dass der Saseler Manager und Sponsor Michael Wolf vollkommen überraschend am Sonntag (07.07.19) gestorben ist. Meine Gedanken sind bei seiner Familie und vor allem bei seinem Sohn Leon. Michael kenne ich seit ca. 2013. Er hat stets gern hier diese Fußball-Seite verfolgt und sich immer wieder telefonisch oder per Whats-App gemeldet. Es ist unglaublich traurig und reißt eine riesige Lücke, dass Michael nun nicht mehr da ist. Ruhe in Frieden, lieber Michael Wolf. 


Fussball am Wochenende - vom 5. bis zum 7. Juli 2019

Noch geht es ja gar nicht richtig los, noch sind es 2 Wochen bis zum ersten Pflichtspiel für Altona 93 II im HOLSTEN - Pokal. Aber es wird ganz viel getestet!

Heute am Freitag Abend kickt Altona in Harburg. Der VfB Lübeck ist in Dänemark beim BELT-CUP dabei, Sams Saseler (TSV II) spielen am Samstag zu Hause gegen Wandsetal (Bezirksliga) und besonders gespannt bin ich auf den Sonntag! Kommt David Philipp beim Spiel Werder Bremen gegen den Karlsruher SC zum Einsatz?

Es sind 66 Minuten auf der Harburger "Jahnhöhe" gespielt. Tim Butenschön kommt am linken Strafraumeck an den Ball, zieht etwas in die Mitte, legt sich den Ball mit der Sohle zurecht - schießt - die mitgereisten Altonaer Fans halten den Atem an und präzise schlägt die Kugel im rechten oberen Eck des HTB Kastens ein. Toooooor! 5:2 für die Männer von der Adolf-Jäger Kampfbahn. Ein echter Treffer aus dem berühmten Lehrbuch! Wunderschön! Und natürlich für Tim megaklasse, da es sich erst um sein zweites Spiel im "Herrenbereich" handelte und solche Aktionen das Selbstvertrauen nur steigern. Glückwunsch!

Überhaupt - Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Altonaer Mannschaft. Sie trainieren ja erst 10 Tage zusammen und waren dem Gastgeber HTB (Kreisliga) doch sehr deutlich überlegen. Das 6:2 hochverdient. Die Gegentreffer eher so "halbe Eigentore". Vor allem SEYHMUS ATUG (kam von der ersten Altonaer Mannschaft) bringt Altona 93 II mehrere Schritte deutlich nach vorn. Ein Kicker auf mindestens Oberliga Niveau - wenn nicht sogar höher - spielt jetzt in der Bezirksliga. Hoffentlich bleibt er... Auf jeden Fall hat Atug gleich im Mittelfeld die Fäden gezogen, das Spiel geordnet und immer wieder gefährliche Situationen im gegnerischen Strafraum kreiert. Zudem in Halbzeit 1 selbst einen Treffer erzielt. Ganz stark!

Ansonsten haben bei Altona noch einige gute Männer gefehlt. Unter anderem auch noch Jakob Sachs. Also - da ist weiteres Potential in der Hinterhand.

Unglaublich finde ich bei Altona die Unterstützung der Fans. Da gibt es wirklich Anhänger, die die zweite Mannschaft überall hin begleiten. Starke Sache. Die nächste Begegnung findet jetzt am Sonntag um 14.00 Uhr bei TBS Pinneberg statt. Leider ohne Tim. Er ist eine Woche im Urlaub.

Nicht im Urlaub ist der HSV. Sie trainieren im Moment noch in Hamburg und haben kurzfristig ein Testspiel gegen den dänischen Erstligisten Aarhus GF vereinbart. Die Partie ging 2:2 Unentschieden aus. Für den HSV trafen JATTA und LUKAS HINTERSEER (Strafstoß). Na ja, Trainer Hecking war "für den Stand der Vorbereitung" ganz zufrieden. Er sprach von einem "ordentlichen Spiel".

Mal schauen, ob Trainer Sam und seine Saseler heute auch "ordentlich spielen". Um 14.00 Uhr wird der Test gegen Wandsetal in Sasel angepfiffen. 

Gerade kam die Meldung in der "Kicker-App" - DAVID PHILIPP hat gegen den Karlsruher SC bei einem "Mini-Turnier" im österreichischen Trainingslager mitgespielt! Und er hat es wohl sehr gut gemacht. Auf jeden Fall hat David in der 8. Minute das Tor getroffen, aber leider Abseits und in der 29. Minute hatte er eine Großchance, doch der Karlsruher Keeper konnte parieren. Gespielt wurden nur 2 x 25 Minuten. Karlsruhe gewann mit 3:0. Na gut, der KSC ist auch schon länger im Training, zudem haben viele Nachwuchsspieler bei Werder ihre Chance erhalten.

(Foto von 2012 - David in der Mitte, links Torwart Erik, rechts von David steht Tim und daneben einer von den Zwillingen)

Der TSV Sasel II hat gestern "nur" 3:3 gegen Wandsetal gespielt. Habe von Trainer Sam lediglich eine kleine Info erhalten. Er konnte beim Spiel aus privaten Gründen leider nicht dabei sein.

Beim VfB Lübeck läuft es noch nicht so rund. Sie wurden nur Gruppen letzter beim "Belt-Turnier" in Dänemark und am Ende landete der VfB auf dem 5. Platz von 6 teilnehmenden Mannschaften. Letztes Jahr wurden die Lübecker noch Turniersieger. 

So - liebe Freunde - und jetzt die letzte Meldung vom heutigen Sonntag! Gerade kam die Info von Tim, der auf Mallorca weilt. Altona 93 II hat gegen den TBS Pinneberg (Bezirksliga West) mit 3:1 gewonnen. Wieder hat NIZAM für Altona zweimal getroffen. Super! So kann es weiter gehen. Gleich am nächsten Mittwoch, den 10. Juli. Da kicken die Männer von der AJK bei einem Turnier des SV Lieth. Um 18.30 Uhr geht es los!

Für Euch noch einen schönen Sonntag und bis ganz bald!


Die Würfel sind gefallen (2. Juli 2019)

Tim geht zu Altona 93. Er hat sich endgültig entschieden. Es herrscht wohl eine unheimlich klasse Atmosphäre in der Mannschaft. Gerade die "älteren Führungsspieler" kümmern sich um die "jungen Küken" sehr gut und ebnen ihnen den Weg in den Männerfußball. Sehr schön.

In der Vorbereitung trainiert Altona II dreimal in der Woche und am nächsten Freitag (05.07.19) testet die Mannschaft von Wolfgang Geelhaar gegen den HTB II (Kreisliga) auf der Jahnhöhe um 19.30 Uhr.

Was ist sonst noch los? Der HEBC hat heute am 2. Juli ein Testspiel auf dem Reinmüller gegen Rugenbergen (Oberliga) und aus Bremen ist zu hören, dass David Philipp eine neue Rückennummer erhalten hat: 31! Die jungen Nachwuchsspieler erhalten bei Werder immer die "hohen Nummern". Am Donnerstag (04.07.19) fährt Werder nach Tirol ins Trainingslager und am Sonntag (07.07.19) finden die ersten Testspiele statt. Unter anderem gegen den Karlsruher SC. Spielt David da schon mit?

Und was ist beim HSV so los? Da wird eine vollkommen neue Mannschaft zusammengestellt. Bereits jetzt haben die Rothosen 8 (!!!) Neuzugänge. Unter anderem einen neuen Torwart (Heuer Fernandes von Darmstadt 98), neue Abwehrspieler (Tim Leibold und Ewerton aus Nürnberg), auch im Sturm gibt es neue Kicker (Lukas Hinterseer von Bochum und eigentlich auch Bobby Wood - war an Hannover ausgeliehen), im Mittelfeld sind Kinsombi (Holstein Kiel), Sonny Kittel (Ingolstadt) und Jerremy Dudziak (Pauli) neu dabei. Im Gegenzug geht Douglas Santos zu Zenit St. Petersburg und van Drongelen ist in Augsburg im Gespräch. Zudem verlässt wohl Torwart Pollersbeck die Hamburger. Der HSV mistet aus. Ist richtig so. Es kann nur ein Ziel geben: Aufstieg in die BUNDESLIGA!

O.k. - das wars für heute. Wenn irgendwo etwas Interessantes passiert, dann melde ich mich. Tschüß!


Fußball vom 28. bis zum 30. JUNI 2018

Tja, liebe Fußballgemeinde, der Schritt von der Jugend zum Männerfußball ist nicht so einfach. Aber wem sage ich das. Ihr als Fachleute wisst es nur zu gut. Der Schritt - vor allem wohin - möchte gut überlegt sein.

Mein Tim hat bereits im Frühjahr bei Altona 93 II (Bezirksliga Süd) mehrfach mittrainiert. Auch am Donnerstag (27.06.19) war er beim ersten Training der neu zusammengestellten Mannschaft. Am Sonntag findet jetzt gegen Alstertal-Langenhorn das erste Testspiel statt. Da soll Tim mitkicken. Premiere für ihn im "Herrenbereich". Wird auf jeden Fall interessant...

Wo ist es noch interessant? In Buchholz/ Nordheide (Oberligist) testet der HSV am Samstag.

Und beim TSV Sasel II (Trainer Sam) ist volles Programm: Gegen die erste von Rahlstedt am Samstag und auch gegen die erste von Nicola Tesla am Sonntag.

Schon heute kickt der VfB Lübeck gegen Eichede. Erstes (Test) - Spiel in der neuen Saison. Übrigens - Lübeck - das Spiel im DFB - Pokal gegen Pauli findet am Sonntag, 11. August 2019 um 15.30 Uhr auf der Lohmühle statt. Hinterher - um 18.30 Uhr - kickt der HSV in Chemnitz.

Und was macht eigentlich David Philipp (von der G bis zur C Jugend beim HEBC) und Werder Bremen? Da werde ich in dieser Saison natürlich verstärkt hinschauen. Heute (28.06.19) ist beim Bundesligist Trainingsauftakt. Bin ja mal sau gespannt, wo David die ersten Testspiele absolviert? Bei der U23 oder bei den Profis?

Puuuuh - da ist aber jemand geschafft... Am letzten Donnerstag das erste Mal nach Wochen wieder Training und heute am Sonntag gleich das allererste Spiel im "Herrenbereich" für Tim! Es lief gut. Auch wenn Altona 93 II gegen Scala mit 4:0 verloren hat, so war es für die vollkommen neuformierte Altonaer Mannschaft unter dem neuen Trainer Wolfgang Geelhaar doch ein Auftritt der "in Ordnung geht". Zudem fehlten ja auch noch eine Reihe von Kickern. Unter anderem war der absolute Führungsspieler Jakob Sachs nicht dabei.

Im ersten Durchgang hatte der SC Alstertal-Langenhorn zwar mehr vom Spiel, doch die Altonaer Defensive stand ganz sicher. Es hätte sogar in der ersten Halbzeit 1:0 für Altona stehen müssen. Tim - gleich im zentralen Mittelfeld eingesetzt - mit einem wunderschönen Pass in die Spitze, doch der Stürmer von der "Adolf-Jäger Kampfbahn" fällt vor dem Tor die falsche Entscheidung und schließt zu ungenau ab. Schade. Und wie es dann immer so ist, wenn du vorn versemmelst, doch tatsächlich aus dem "Nichts" heraus - kurz vor der Pause - die glückliche Führung für Scala. 1:0 für den Gastgeber.

Im zweiten Durchgang war Altona ziemlich platt. Bei über 33 Grad Hitze kein Wunder. Immerhin haben die Männer vom Traditionsverein aus der Griegstrasse erst einmal trainert. Zudem schlichen sich jetzt Patzer in der Defensive ein und Scala mit dem letztlich verdienten 4:0 Erfolg.

Tim spielte fast durch. Wurde nur kurz in der zweiten Halbzeit rausgenommen. Anschließend konnte er kaum noch Kriechen...

Und was haben die anderen "Lieblinge" so gemacht? Der HSV schlägt Buchholz klar mit 13:1, der VfB Lübeck besiegt Eichhede mit 3:0 und Sams Saseler (TSV zweite) verliert gegen Rahlstedt mit 4:0 und kickt 0:0 gegen Nicola Tesla. Mal schauen, ob es von Sam noch ein Statement zum Wochenende gibt. 

Einen schönen Montag Morgen, liebe Leser! Mittlerweile hat sich auch Trainer Sam vom TSV Sasel II (Bezirksliga) gemeldet. Das Spiel am Samstag seiner Jungs gegen Rahlstedt (Landesliga) war noch etwas holperig. Die Rahlstedter sind allerdings auch schon weiter in der Vorbereitung. Sam war aber mit der Passqualität seiner Kicker nicht so zufrieden. Es werden in Sasel gerade viele neue Spieler integriert, zudem ein neues System eingeübt. Das benötigt seine Zeit. Daher die klare Niederlage.

Gegen Nicola Tesla (Landesliga) lief es am Sonntag schon deutlich besser. Die Begegnung endete zwar Unentschieden, doch Sam meint, dass der TSV Sasel mit "3 oder 4 Toren Unterschied hätte gewinnen müssen". Sam ist von der Lernwilligkeit seiner Spieler und vom Team Geist sehr angetan. Da wächst eine klasse Mannschaft heran, so der Ex Meistertrainer der HEBC B Jugend. In dieser Woche wird in Sasel dreimal trainiert und anschließend finden 5 Testspiele in 10 Tagen statt.

O.k. - liebe Freunde. Für Euch eine schöne Woche mit etwas weniger Hitze und dann bis die nächsten Tage.


Fußball am 23. Juni 2019

Letztens habe ich ja hier einen kleinen Ausblick auf die kommende Fußballsaison in verschiedenen Ligen vorgenommen. Dabei habe ich ganz Sam Weinsheimer (Ex Hamburger Meistertrainer in der B-Jugend des HEBC) und sein TSV Sasel II in der Bezirksliga vergessen.

Doch bevor ich über die Saseler ein paar Worte verliere, möchte ich über ein interessantes Ergebnis vom heutigen Sonntag berichten. Der ETV (A Jugend Regio) hat am letzten Wochenende in den Relegationsspielen um den Aufstieg in die "A Jugend Bundesliga", mit 4:1 gegen Chemnitz gewonnen. Eigentlich schon eine Vorentscheidung. Aber heute Nachmittag haben die Eimsbütteler doch tatsächlich mit 1:5 im Rückspiel nach Verlängerung in Sachsen vergeigt. Wahnsinn. Oha. Damit hat bestimmt beim Turnverein keiner gerechnet...

Insbesondere der Trainer des ETV - Loic Favé - ist ein ganz interessanter Bursche. Wurde ja auch schon im Hamburger Abendblatt und auch von anderen Kollegen als großes Trainertalent gefeiert. Das erste Mal aufmerksam auf Loic, wurde ich im Jahr 2012. Genau am 11. August 2012. Habe gerade noch mal in den alten "HEBC Spielberichten" nachgeschaut. Damals übernahm Favé als 19jähriger gerade die 2000er des ETV und verlor gegen die zweite (!!!) "2000er Mannschaft" des HEBC im Hamburger Pokal. Dies sollte allerdings der letzte Erfolg für den HEBC gegen den ETV bleiben. Danach blinkte Loic mit seiner Mannschaft links, ging auf die Überholspur, holte viele neue Spieler und sauste am HEBC vorbei. Zwischenzeitlich wollte ich ihn zum HEBC holen. Nach einem Gespräch allerdings zwischen Marco Fagin (damals Jugendkoordinator HEBC) und Loic war das Thema schnell erledigt. Nach und nach baute sich der ETV Coach und mittlerweile DFB Stützpunkttrainer, eine bärenstarke Mannschaft auf und schaffte sogar den Aufstieg in die B-Jugend Bundesliga. Jetzt auch heute - fast - der Aufstieg in die A-Bundesliga. Doch sollte nicht sein. Als alter HEBCer freue ich mich über Erfolge des ETV nun mal nicht, allerdings ist diese Niederlage in Chemnitz für den großen Lokalrivalen schon hammerhart. Daher ist Schadenfreude fehl am Platz. Denke bei diesen Spielen bloß immer, was wäre nicht alles beim HEBC möglich gewesen...

Ganz viel möglich sein soll in der nächsten Saison für den TSV Sasel II und Trainer Sam. Sam ist ganz begeistert von seinem neuen Verein. Angefangen von Manager Michael Wolf, über Torwarttrainer Thomforde (war gerade im TV bei der U21 Nationalmannschaft in Italien zu sehen) stehen eine Reihe von Experten zur Verfügung, die Sam bei seiner Arbeit unterstützen. Überhaupt hält der ganze Verein zusammen und zieht an einem Strang. Die Durchlässigkeit von der Jugend bis in den Herrenbereich ist hier gegeben, so Sam Weinsheimer in seinem Statement. Es ist ein klares Konzept vorhanden. Er erwartet daher eine klasse Bezirksliga Saison, mit vielen Eigengewächsen des TSV Sasel. Eine Reihe von Kickern haben schon als G und F Jugendliche beim TSV angefangen.

Hört sich sehr gut an. Wir werden es beobachten. Für Euch jetzt einen schönen Wochenstart und bis ganz bald. 


VfB Lübeck Connection beim HSV (21.06.19)

Beim HSV haben jetzt endgültig Ex-Lübecker das sagen. Es ist auch richtig so: Die Königin der Hanse übernimmt sozusagen den Ex - Dino und wird ihn (hoffentlich) wieder ganz nach oben führen! Also: Tobias Schweinsteiger (großer Bruder des Weltmeisters von 2014) wird neuer Co-Trainer beim HSV. Schweinsteiger hat von 2004 bis 2006 und dann auch - nach einem Zwischenstopp in Braunschweig - wieder 2007 beim VfB gekickt. Seine Trainer A-Lizenz hat er 2017 mit "voller Punktzahl" bestanden. Das war vor ihm nur Thomas Tuchel gelungen. Na, wenn das kein gutes Omen ist!

Auch der Cheftrainer Hecking und Co-Trainer Bremser des HSV sind ja ehemalige VfB Lübecker. Es kann jetzt überhaupt nur aufwärts gehen.

Und was macht der VfB Lübeck so? Im Netz habe ich eine interessante Info gefunden - auf "LN Sportbuzzer": Demnach startet der VfB mit einem Heimspiel in die Saison! Am 27. oder 28. Juli 2019 - Gegner: SSV Jeddeloh. Eigentlich sind die Spielansetzungen noch geheim...

Beim HEBC waren sie wohl mit der Staffeleinteilung für die zweite Mannschaft nicht so zufrieden. Wieder spielt die Zweitvertretung in der Bezirksliga Süd. Aber da ist ja auch Altona 93 II dabei...

Guuut - für Euch ein sonniges Wochenende und bis bald!


Neues aus dem Netz - 18. Juni 2019

Jaaaaa - die Vorfreude ist riesig beim VfB LÜBECK! Obigen "Post" habe ich jetzt auf Facebook entdeckt. Anfang August wird die Lohmühle brennen, wenn Pauli kommt. Auch wenn es im August oft richtig heiß ist, sollten die Kiezkicker sich ganz warm anziehen. Denn keiner mag den FC St. Pauli in Lübeck. Sehr freundlich ausgedrückt...

Auch auf "Facebook" gibt es eine sehr interessante neue Fußball Seite: Oberliga HH. Habe hier unter "Interessante Fußball Seiten" verlinkt. Bitte unbedingt mal anschauen.

O.k. - das wars für heute. Bis dann!


Es geht wieder los - Ausblick auf die Spielzeiten 2019/ 2020 (16.06.19)

Am 17. JUNI 2019 ist Trainingsauftakt beim HSV. Die Rothosen starten das Projekt "Aufstieg in die 1. Bundesliga"! Am 26. Juli ist dann die "fußballlose Zeit" endgültig zu Ende und die zweite Liga geht in ihre 46. Saison. Kann der HSV den Aufstieg packen? Mit Trainer Dieter Hecking und Sportvorstand Jonas Boldt sind die Hamburger gut aufgestellt. Meine ich. So etwas ähnliches habe ich allerdings auch bei Becker/ Wolf im letzten Dezember geschrieben... Dem Ex-Dino wünsche ich von Herzen, dass jetzt alle Rothosen ruhig bleiben, auch mal Tiefphasen gelassener wegstecken und die beiden ihre Arbeit entspannt bewerkstelligen können. Wenn nicht endlich Kontinuität beim HSV einzieht, dann wird der Verein nicht erfolgreich sein können. Es ist JETZT wichtig, den handelnden Personen voll und ganz zu vertrauen. Ruhe, Vertrauen und Kontinuität - die 3 Schlüssel zum Erfolg!

Gestern war Auslosung im DFB-Pokal: Chemnitz gegen den HSV. Ein hartes los. Gleich gegen einen Drittligisten. Sau schwer.

"Unser Ziel ist Platz 1" - so steht es im "Kicker" vom 13. Juni 2019. Gemeint ist der VfB LÜBECK. Der Meister in der kommenden Regionalliga Nord steigt direkt in die 3. Liga auf. Der VfB hat in der vergangenen Saison starke 74 Punkte geholt und die wenigsten Gegentore aller (!!!) Regionalligisten in ganz Deutschland kassiert. Zudem sind die Lübecker seit dem 17. November (1:2 in Kiel) ungeschlagen. Looooooos VfB - haut rein, steigt auf. Und - haut Pauli aus dem Pokal. Die Lübecker kicken nämlich in der ersten Runde auf der Lohmühle gegen die "Kiezkicker". Das ist doch was!

Es wird richtig spannend in der Saison 2019/ 2020. Was macht Altona 93 in der Regionalliga? Können sie die Klasse halten? Was macht der HEBC in der Landesliga? Geht's wieder nach oben in die Oberliga? Mein Tim wird im Herrenbereich in der Bezirksliga anfangen. Bloß wo? Und natürlich die oberspannende Frage: Wo sehen wir "uns David"? Von 2005 bis 2014 beim HEBC und jetzt Werder Bremen. Bekommt David Philipp seine Chance in der Bundesliga? Das Trainingslager absolviert er auf jeden Fall mit der ersten Mannschaft. Alter... Wenn ich David das erste Mal auf "Sky" sehe, bekomme ich voll Gänsehaut... Allein der Gedanke lässt mich wie "Gustav Gans" aussehen... oder so ähnlich.

Ach übrigens - gerade eben um 15.00 Uhr ging das Spiel zwischen Tims C-Jugend des SC Nienstedten gegen Einigkeit Wilhelmsburg zu Ende. Der SCN hat gegen den schon feststehenden Meister mit 2:1 gewonnen. Endlich waren mal alle Elbvorortekicker an Bord und Tim hatte sogar Einwechselspieler. Schon lief das Spiel wie am berühmten Schnürchen... Was wäre alles in dieser Saison möglich gewesen. Doch oft musste Tim Spiele absagen, da nicht genügend Jungs Zeit hatten. Daher legt er auch jetzt sein Amt als Trainer der C-Jugend nieder. Wer also jemanden sucht, mit C-Trainerschein und diesem "Ernst-Happel-Feeling", der kann sich ja melden!

Ich werde mich auch wieder melden. In den nächsten Tagen. Wenn beim HSV und anderen Lieblingen das Training startet, dann passiert auch bestimmt die ein und andere Überraschung. Also - einen schönen Wochenstart für Euch und bis ganz bald!